Flucht und Migration

Die Menschen, die sich als Flüchtlinge auf den Weg machen sind Boten. So unterschiedliche ihre Gründe und Motive sind, egal ob sie vor Hunger, Krieg, politischer Verfolgung oder den Klimafolgen der kapitalistischen Industrialisierung fliehen, sie übermitteln eine Nachricht. Sie lautet: So können und wollen wir nicht weiter leben. Europa schafft mit seiner imperialen Außen- und Handelspolitik, Rüstungslieferungen und Ressourcenverschwendung, mit seinem Krisenkapitalismus Gründe zu fliehen. Statt für ein Europa der Mauern und Zäune kämpfe ich für offene Grenzen und einen Dreiklang in der Flüchtlingspolitik: Fluchtursachen bekämpfen, Solidarität mit Geflüchteten und eine Soziale offensive für alle.

Blättern:
Wer flchtet schon freiwillig?
Prager Frühling - Magazin fr Freiheit und Sozialismus