6. April 2019, 09:00 - 10:30, Berlin

Festung Europa - Wie Seenotrettung Grenzen sichtbar macht

Podiumsdiskussion auf dem taz-lab

2018 fragte „Die Zeit“ provokativ, ob private Seenotrettung legitim sei oder ob man es lassen solle. Etwa ein Jahr später sitzen die Retter*innen auf dem Festland fest, ihre Schiffe liegen im Hafen und Menschen geraten auf dem Mittelmeer in Seenot.

Über Lösungsansätze, persönliche Erfahrungen, menschliche Werte und festgefahrene Standpunkte diskutiere ich mit Jana Ciernioch, SOS Mediterranée, Günter Nooke, Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin und Lars Castellucci, SPD-Politiker. Die Moderation macht Lin Hierse, taz-Redakteurin.

 

 

Wo?

Redaktion taz lab, taz Panorama
Friedrichstr. 21
10969 Berlin
Wer flchtet schon freiwillig?
linxxnet