22.10.2014

... Safter Çınar und Ayşe Demir, Vorsitzende der Türkischen Gemeinde (TGD)

Mit dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Safter Çınar und der stellvertretenden Bundesvorsitzenden, Ayşe Demir, hatten Bernd Riexinger und ich einen inspirierenden Austausch in der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN.

Mit dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Safter Çınar und der stellvertretenden Bundesvorsitzenden, Ayşe Demir, hatten Bernd Riexinger und ich einen inspirierenden Austausch in der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN.

Neben aktuellen Themen wie die NSU-Morde, das kommunale Wahlrecht für DrittstaatlerInnen, die Vorgaben der drei EU-Antidiskriminierungsrichtlinien durch eine Reform des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) und die besorgniserregende Anzahl von Brandstiftungen an Moscheen, teilten wir unsere Sorgen bezüglich eines generellen gesellschaftlichen Rechtsrucks. Hier sind beide, die Türkische Gemeinde und DIE LINKE gefragt, gegen den unter anderem von AfD und Thilo Sarrazin geführten Kulturkampf gegenzuhalten. Eine wichtige politische Forderung, die wir auch teilen, ist, das Verbot der Mehrfachstaatsbürgerschaft abzuschaffen, ohne wenn und aber.

Safter Çınar und Ayşe Demir berichteten auch von Alltagsproblemen, wie der Diskriminierung von turkeistämmigen Kindern in der Schule. Anscheinend gibt es immer wieder ignorante, diskriminierende und schlichtweg dumme Bemerkungen von Unterrichtenden. Hier braucht es eine stärkere Sensibilisierung in den Schulen.

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Blockupy