21.03.2014

Eine Milliarde für Süderlenau

Lesung und Diskussion mit der Autorin Astrid Wenke

Eine ebenso alte, wie steinreiche Dame kehrt aus der weiten Welt in ihre Heimatstadt zurück und macht ein verlockendes Angebot: Sie will der Stadt eine Milliarde Euro schenken - besser gesagt: den Einwohner/-innen. Fünf Jahre lang sollen diese ein Bedingungsloses Grundeinkommen von 1000,- Euro erhalten. Sofort steht die Stadt Kopf...

Astrid Wenke hat einen nachdenklich machenden und dennoch witzigen Roman über das "Was-wäre-wenn?" eines Bedingungslosen Grundeinkommens geschrieben.

Am 1. Mai 2014 ist sie um 16.00 Uhr in der Dresdner WIR AG, Martin-Luther-Straße 21, mein Gast, wird aus ihrem Buch lesen und mit hoffentlich vielen Interessierten ins Gespräch kommen. Eintritt frei!

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Prager Frühling - Magazin fr Freiheit und Sozialismus