11.10.2012

Flüchtlingsprotest in Berlin

Am 13.10.2012 gegen Residenzpflicht und Sammelunterbringung von Geflüchteten demonstrieren!

Am 19. März 2012 begannen Flüchtlinge in Würzburg ihren Protest gegen die unmenschlichen Lebensbedingungen und das derzeitige Asylrecht in Deutschland.

Mit einem Marsch nach Berlin haben sie gegen die Residenzpflicht, gegen Sammelunterbringung und Abschiebung demonstriert. Zur Zeit campieren viele AktivistInnen auf dem Oranienplatz in Berlin-Kreuzberg. Am kommenden Samstag, dem 13. Oktober findet um 15 Uhr eine große Demonstration statt, um den Forderungen der Flüchtlinge Nachdruck zu verleihen. Ich war heute beim Camp, um mich über die Planungen zu informieren und ich hoffe natürlich, dass am Samstag viele Menschen an der Demonstration teilnehmen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Institut Solidarische Moderne