09.03.2012

Beate Klarsfeld in Dresden

Kandidatin der LINKEN auf Tour

Heute, am 9. März war die Kandidatin der LINKEN für das Amt der Bundespräsidentin, Beate Klarsfeld zu Besuch in Dresden. Gemeinsam mit meinen Genossinnen und Genossen Caren Lay, Annekatrin Klepsch, Andrè Hahn und Tilo Kießling habe ich mit Frau Klarsfeld die Dresdner Synagoge besucht, an der Einnerungstafel am Bahnhof Neustadt der von den Nazis in die Vernichtungslager deportierten Jüdinnen und Juden aus Dresden gedacht und an einer Diskussionsveranstaltung im Programmkino "Casablanca" teilgenommen.

Der Kampf gegen die Nazi-Kriegsverbrecher bestimmte das ganze Leben von Beate Klarsfeld. Es ist ihr Lebenswerk, ein anderes Deutschland bekannt gemacht zu haben, als jenes, das zwölf Jahre lang Angst und Schrecken in der Welt verbreitet hat. Dies ist ihr großer Verdienst und ich bin stolz und froh, dass meine Partei dieses Lebenswerk mit der Nominierung von Frau Klarsfeld zur Kandidatin für das Amt der Bundespräsidentin gewürdigt hat.


Schlagwörter

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Prager Frühling - Magazin fr Freiheit und Sozialismus