31.05.2011

Schildkröte, Frettchen & Co.

Im Dresdner Tierheim sagen sich nicht nur Fuchs und Hase Gute Nacht!

Gute Adresse


Heute habe ich das Dresdner Tierheim besucht. Worum es mir ging, erkläre ich im Video. Sehr interessant war der Rundgang durch das Tierheim. 7 Kolleginnen und Kollegen leisten hier unglaubliches. Wer meint, dass in einem Tierheim nur Hunde und Katzen leben, irrt sehr. Ich habe u.a. Ziegen, Hühner, eine Kornnatter, Wasserschildkröten, einen blinden Papagei, Frettchen und natürlich viele Hasen, Meerschweinchen, Katzen und Hunde bewundern können. Bis vor kurzer Zeit gab es auch eine große Python - die konnte allerdings erfolgreich vermittelt werden.

Ein sehr netter Wuff

Wer also wirklich helfen möchte - ob als ehrenamtlicher Betreuer oder indem er einem Tier ein neues Zuhause gibt, der sollte ruhig einmal Kontakt zum städtischen Tierheim Dresden aufnehmen!

Bei schönem Wetter dürfen die Wasserschildkröten in Wasser UND Sonne baden


Schlagwörter

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
linxxnet