12.05.2011

Konzepte gegen Kinderarmut

Dialog- und Sozialtour der sächsischen Bundestagsgruppe und der Landtagsfraktion der LINKEN

Kinder, in Sonntagsreden gern als „die Zukunft des Landes“ bezeichnet und noch lieber von Politikern bei Presseterminen gestreichelt oder auf den Arm genommen, sind die Schwächsten in der Gesellschaft. Sie können sich nicht wehren: Weder gegen die Armut ihrer Eltern, noch gegen jene, die diese zu verantworten haben. Kinder sind jedoch ebenso sensibel wie beeinflussbar. Wer ihnen Gerechtigkeit verwehrt, darf sich nicht über mangelndes Unrechtsbewusstsein bei Heranwachsenden wundern.

Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen werden die LINKE Bundestagsgruppe und die Landtagsfraktion der LINKEN in Sachsen während ihrer Dialog und Sozialtour auf das Problem hinweisen, Abgeordnete werden mit Verantwortlichen ins Gespräch kommen und natürlich Kinder selbst zu Wort kommen lassen, wenn es darum geht, wie sie sich ihre Zukunft erträumen. „Leben in die Box!“ heißt ein Kunstprojekt der Leipziger Künstlerin Andrea Günther, welches vom 16.5. bis 18.5. in Dresden und am 19.5. und 20.5. in Chemnitz mit hoffentlich vielen Kindern stattfindet.

Diese Aktion kann man übrigens schon vorab auf Facebook gut finden!

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
BAG Grundeinkommen