31.03.2011

Ehrenamt darf keine Frage des Geldbeutels sein!

Anrechnung Erwerbseinkommen und Aufwandsentschädigungen bei Hartz IV neu

In verschiedenen Anfragen an die Bundesregierung wurde von Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, Matthias W. Birkwald, Katja Kipping und Michael Leutert, den Neuregelungen bei Hartz IV bezüglich der Anrechnung von Erwerbseinkommen und Aufwandsentschädigungen auf den Zahn gefühlt. Das Ergebnis ist ernüchternd, siehe Dokument unten. Hier der Artikel dazu im Neuen Deutschland.

Hier auch die Antwort auf die Kleine Anfrage, die die alte Anrechnungsmethode für Aufwandsentschädigungen verdeutlicht.

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
linxxnet