09.06.2010

Hans der Steuerbürger

Alles muss seine Ordnung haben

Gut aufbewahren, Hans!

Dies weiß nun auch Hans aus Dresden. Er bekam Post vom Bundeszentralamt für Steuern, Deutschlands höchsten Finanzamt also. In dem Schreiben wurde ihm seine Identifikationsnummer mitgeteilt, gleichzeitig wurde er gebeten, dieses Schreiben gut aufzubewahren, auch wenn er vielleicht einmal zwischenzeitlich nicht steuerpflichtig sein sollte.

Das Problem ist nur: Hans ist Analphabet! Er kann mit dem Schreiben also nichts anfangen, wenn ihm sein Inhalt nicht vorgelesen wird. Und so ist es notwendig, dass sich jemand seiner annimmt und ihm erklärt, dass er, falls sich Fehler zu seinen persönlichen Angaben in dem Schreiben finden, er sich an seine zuständige Meldebehörde wenden müsse.

Gut möglich allerdings, dass Hans das Vorlesen jenes am 27.5.2010 an ihn gesandten Dokumentes mit einem herzhaften Bäuerchen quittiert: schließlich wurde Hans, der Steuerbürger, erst am 21.5.2010 geboren!

Schlagwörter

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
Blockupy