20.08.2021

Für & Wider

Gestern habe ich mit Bürgerinnen und Bürgern bei Für & Wider darüber sprechen können, wie wir die Ungerechtigkeiten bei Löhnen und Renten im Osten endlich beenden und gute sowie gleichwertige Lebensbedingungen in Ost und West erreichen können. Das war spannend. Die ganze Sendung kann man hier nachschauen. 

Ein Vertreter der AfD war auch da, zur Diskussion hat er nichts beigetragen. Warum seine Partei das auch sonst nicht tut, lässt sich in wenigen Sätzen sagen. Das habe ich getan. 

Warum die AfD Arbeiterinnen & Arbeitnehmern nichts zu bieten hat

Da Herr Chrupalla aber auch über das Steuerkonzept der AfD gelogen hat, hier noch einmal die Studie des ZEW auf denen die Aussagen der Moderation zum ungerechten Steuerkonzept der AfD beruhten. Es îst richtig: Die Steuerpläne der AfD erhöhen die Armutsrisikoquote und verstärken Ungleichheit wie kein anderes Steuerkonzept. 
Das liegt daran, dass die AfD Reiche massiv mit Steuergeschenken überhäuft, aber untere und mittlere Einkommen nicht entlastet. 

Beim Steuerkonzept von DIE LINKE ist es genau anders herum. Unser Wahlprogramm senkt das Armutsrisiko und die Einkommensungleichheit. Sie entlastet kleine und mittlere Einkommen und lässt Beziehende sehr hoher Einkommen einen höheren gesellschaftlichen Beitrag leisten. 

Ausdrucken | Seitenanfang

Buch Green New Deal
Kipping oder Kuhle
Neue Linke Mehrheiten
Blockupy