23.04.2021

Onlinehearing: Solidarisch aus der Hartz-IV-Krise am 07. Mai 2021

Während Corona das Leben und die gesellschaftlichen Debatten bestimmt, bleibt die Krisenbewältigung ein armutspolitischer Skandal. Der Hartz IV-Regelbedarf reichte schon bisher nicht. Mit Mehrkosten für Masken, Hygiene und Strom ist soziale Teilhabe erst recht unmöglich. Selbst der Zuschuss für die Technik zur Teilnahme am Onlineunterricht von Kindern und Jugendlichen musste erst von Betroffenen erstritten werden.
Gemeinsam mit Erwerbslosenaktivist:innen, Sozialverbänden und Betroffenen wollen wir uns deshalb über die soziale Situation und die neuen Zumutungen austauschen, unsere Alternativen wie die sanktionsfreie Mindestsicherung vorstellen sowie besprechen, was gegen die Blockaden der Bundesregierung bei der Armutsbekämpfung getan werden kann. Wir möchten gemeinsam mit Euch herausfinden, was dies für die politischen Auseinandersetzungen der kommenden Monate bedeutet. Wo können wir gemeinsam handeln? Wo lassen sich politische Initiativen weiterentwickeln oder verabreden?

 

PROGRAMM: 

14 Uhr Begrüßung

  • Susanne Ferschl, MdB, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Leiterin des Arbeitskreises Arbeit, Soziales und Gesundheit

14.05 Uhr Einführung

  • Katja Kipping, MdB, Sozialpolitische Sprecherin

14.15 Uhr Im Gespräch

  • Matthias W. Birkwald, MdB, Sprecher für Rentenpolitik mit Ulrich Schneider, Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • Achim Kessler, MdB, Sprecher für Gesundheitspolitik mit Florian Schilz, Erwerbslosenverein Tacheles
  • Sabine Zimmermann, MdB, Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik mit Inge Hannemann, Sozialaktivistin

Anschließende Diskussion

15.25 Uhr Filmeinspieler

  • Helena Steinhaus, Gründerin von Sanktionsfrei e.V., im Gespräch über ihren Einsatz für eine bedingungslose Grundsicherung

15.30 Uhr »Spott und Mindesthohn« Teil 1

  • Programm und Gespräch mit Jean-Phillipe Kindler, Satiriker, Slam-Poet

15.45 Uhr
Workshop 1: Linke sanktionsfreie Mindestsicherung

  • Katja Kipping

Workshop 2: Jobcenter in Zeiten von Corona

  • Jessica Tatti, MdB, Sprecherin für Arbeit 4.0

16.30 Uhr Berichte aus den Workshops

16.40 Uhr »Spott und Mindesthohn« Teil 2

  • Jean-Phillipe Kindler

16.50 Uhr Ausblick

 

Für die Teilnahme an der Videokonferenz ist die Installation der Software alfaview® erforderlich. Sie benötigen keine persönliche Registrierung. Dieser Zugangslink wird am 7. Mai 2021 freigeschaltet sein.

Sofern Sie künftig weitere Einladungen zum Thema Arbeit/Arbeitslosigkeit erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier dafür an.

 

Anwesende MdB:

Susanne Ferschl, Katja Kipping, Sabine Zimmermann, Matthias W. Birkwald, Achim Kessler, Jessica Tatti

Ausdrucken | Seitenanfang

Kipping oder Kuhle
Neue Linke Mehrheiten
Corona
Prager Frühling - Magazin f�r Freiheit und Sozialismus