08.12.2020

Beim digitalen Lernen niemand zurücklassen

Zur heute veröffentlichten Statistik zu digitalem Lernen des Statistischen Bundesamtes sagt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE:

"Bei der Aufholjagd im digitalen Lernen bleiben diejenigen zurück, die nicht das Geld für die richtige Ausstattung haben. In einer Zeit, in der Schullaptops wie Schulbücher zur Grundausstattung der Schülerinnen und Schüler gehören, ist das nicht hinnehmbar. Kinder armer Eltern werden bei der Ausstattung von der Bildungspolitik im Stich gelassen. Die Unterstützung bei der Anschaffung von Schulgeräten ist völlig unzureichend. Damit wird die Benachteiligung von Kindern aus armen oder bildungsfernen Elternhäusern weiter verschärft. Hier muss dringend gegengesteuert werden.

Jedes Kind muss Anrecht auf einen Schul-Laptop mit SIM-Karte und entsprechender Software haben, sonst ist Chancengerechtigkeit in der Bildung nicht erreichbar."

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
BAG Grundeinkommen