11.03.2020

Zum Müllvermeidungskonzept der EU-Kommission

„In Deutschland produzieren wir pro Jahr und Person 24 kg Elektroschrott – da werden gewaltige Ressourcen verschwendet. Es ist wirklich überfällig, dem Wegwerfkapitalismus den Riegel vorzuschieben. Wir brauchen ein Anti-Ramschgesetz, das diesem Profittreiben zu Lasten der Umwelt ein Ende setzt.

Wenn die EU-Kommission das wirklich sicherstellen will, muss sie über ein Recht auf Reparatur hinausgehen. Sie muss die absichtliche Schaffung von Schwachstellen unter Strafe stellen und dann auch ahnden. Frankreich tut das bereits heute. Sie muss eine Mindestlebensdauer von Haushaltsgeräten vorschreiben – auch dafür gibt es in Europa bereits Beispiele. Und sie muss die Herstellung von Ersatzteilen erleichtern, zum Beispiel mit 3D Druckern.

Es müssen keine Wunder vollbracht werden. Was die Kommission braucht, ist der politischer Wille, sich mit einem Profitmodell anzulegen, das uns allen schadet.“

 

 

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Wer flüchtet schon freiwillig
Prager Frühling - Magazin f�r Freiheit und Sozialismus