05.03.2020

Zum Ausbau von Ganztagsbetreuung

Zur Warnung des DGB, dass der Ausbau der Ganztagsbetreuung an einem zu geringen Finanzrahmen zu scheitern droht, sagt Katja Kipping, Vorsitzender der Partei DIE LINKE:

„Mir ist es unbegreiflich, warum es bei der Finanzierung des Ausbaus der Ganztagsbetreuung hakt. Der Bund ist schlicht in der Pflicht, dem Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung nachzukommen und die finanzielle Ausgestaltung zu gewährleisten. Mit einem zu geringen Finanzrahmen zu planen, ist schlicht fahrlässig und unverantwortlich. Das Bildungssystem wurde schon genug kaputt gespart.  

Eines ist klar: Kinder bekommen von ihrem Elternhaus Unterschiedliches mit auf den Lebensweg. Eine gute Ganztagsbetreuung kann hier helfen soziale Unterschiede auszugleichen. Der Ausbau der Ganztagsbetreuung ist insofern ein wichtiger Beitrag, um allen Kindern einen bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen.“

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Wer flüchtet schon freiwillig
linxxnet