16.10.2018

Kulturelle Teilhabe in Dresden

6 Jahre KulturLoge

Sozialbürgermeisterin Dr. Kris Kaufmann

Am Freitag, den 12.Oktober feierte die KulturLoge Dresden ihren 6 Geburtstag. Mit dabei waren natürlich die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne die es das Projekt nicht gäbe. Eingeladen waren auch die Kultur- und Sportpartner, die kostenfrei Plätze bei Ihren Veranstaltungen zu Verfügung stellen und die Sozialpartner, die eine wichtige Brücke zu den Gästen der KulturLoge darstellen.

Gäste der KulturLoge können Menschen mit geringem Einkommen und deren Kinder oder Enkel werden. Momentan sind das etwa 3.100 Dresdnerinnen und Dresdner davon knapp 900 Kinder. Es könnten aber noch viel mehr Gäste sein, denn in Dresden ist etwa ein Sechstel der Bevölkerung von Armut oder Armutsrisiko betroffen.

In der Zeit ihres Bestehens sind ca. 50.000 Plätze in Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen an Menschen vermittelt worden, die sich dieses Vergnügen eigentlich nicht leisten können. Zu dieser Gruppe gehören auch geflüchtete Menschen. Damit auch für sie Kunst und Kultur ihrer neuen Heimat für sie erlebbar werden können, wurde das Projekt „Kulturpatenschaften mit Flüchtlingen“ ins Leben gerufen. Bisher konnten über 50 Patenschaften geschlossen werden. Zudem bestehen rund 40 Kooperationen mit Flüchtlingsinitiativen, sodass im letzten Jahr ca. 1.500 freie Plätze an geflüchtete Menschen mit ihren Patinnen und Paten weitergegeben werden konnten.

Ehrenamtliche Arbeit ist die Basis der KulturLoge. Das schützende Dach stellt die Bürgerstiftung mit einer halben Personalstelle und Infrastruktur zur Verfügung. Die Stadt tut was sie kann mit einem kostenlosen Raum für die Vermittlerinnen und Projektförderung über das Kulturamt. Hin und wieder gibt es Rückenwind durch Wettbewerbs- und Stiftungspreise. Aber das alles ist mit viel Antragsmühe und Unsicherheit verbunden. Deshalb an dieser Stelle noch mal der Aufruf – wer die KulturLoge gut findet, unterstützen möchte und ein paar Euros übrig hat, kann gern Mitglied des Fördervereins KulturLoge Dresden e.V. werden oder einfach eine Spende leisten.

In diesem Jahr konnte ich an der Feier leider nicht teilnehmen, obwohl mir das Projekt, welches ich vor 6 Jahren mit aus der Taufe gehoben habe sehr am Herzen liegt. Deshalb auch von mir noch nachträglich aus der Ferne - Dank an die „sozialen Klimaschützer*innen“ der Dresdner KulturLoge – besonders an Heidi, Janne und die Damen am Telefon.

 

Förderverein KulturLoge Dresden e.V.

IBAN: DE 81 8509 0000 2808 1510 09

BIC GENODEF1DRS

Dresdner Volksbank Raiffeisenbank eG

 

Weitere Informationen gibt es unter: www.kulturloge-dresden.de

 

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Blockupy