07.09.2009

Bei Hempels auf dem Sofa

Impressionen aus dem Hohen Norden

Bei Hempels auf dem Sofa

Am 3. und 4. September unterstützte ich die Genossen und Genossinnen in Schleswig Holstein im Wahlkampf.
Toll wie sie kommunalpolitisch schon verankert sind. Beim Familienzentrum hieß es: "Gut dass wir jetzt einen Hartz IV Beirat haben - dank der LINKEN." Bei der Gebäudereinigung hieß es: "Gut dass unser Betrieb wieder in öffentlicher Hand ist - dank der LINKEN." Und die Beschäftigten des Traditionsunternehmens LMG waren froh, dass wir ihren Kampf um ordentliche Arbeitsverträge unterstützt haben.
In Kiel besuchten wir dann den sozialen Treffpunkt und die Redaktion des Straßenmagazins "Hempels" und durften dort auch auf das berühmte Hempelsofa, das sonst den Verkäuferinnen und Verkäufer des Straßenmagazins vorbehalten ist. Wir erfuhren einiges über die Arbeit des Treffpunktes und ich berichtete von unseren Anträgen zur Verbesserung der Situation von Wohnungslosen. Kurz vor meiner Abfahrt nach Dresden, kam die Nachricht rein, dass man in den Umfragen für die Wahl zum Landtag, die gemeinsam mit der Bundestagswahl stattfindet, bei 7 Prozent liegt - und das wären 5 Sitze für DIE LINKE! Vor diesem Hintergrund ist auch die gehässige Berichterstattung über innerparteiliche Auseinandersetzungen in Landesverband Schleswig-Holstein zu sehen. Ich jedenfalls habe äußerst engagierte Genossinnen und Genossen getroffen und war begeistert, dass unsere Partei im Hohen Norden mit geradezu südländischem Temprament ans Werk geht. Danke an Euch!

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
BAG Grundeinkommen