06.08.2017

Jubiläumsschwimmen in der Elbe

Zum 20. Mal stürzten sich Dresdner*innen in die Fluten

Schwimmen in der Elbe? Warum nicht! Schließlich hat das Tradition. Mit dem Flußschwimmbad am Königsufer, gegenüber der Brühlschen Terrasse gab es sogar ein Bad mit Canaletto-Blick. Heute zeigt man dort im Sommer Filme unter freiem Himmel, während die Elbschwimmer jedes Jahr am Blauen Wunder ins Wasser steigen, um etwa 2,5 Kilometer bis zum Fährgarten zu schwimmen. Ich habe mich unter die etwa 1500 Badelustigen gemischt und bin bei schönstem Wetter und 24° Wassertemperatur mit dem Strom geschwommen. Mache ich ja politisch eher nicht. Schön wars und auch das Aufwärmen unter dem Kommando der Dresdner Fußball-Legende Eduard Geyer hat Spaß gemacht. Gern wieder!

Ausdrucken | Seitenanfang

Wer flchtet schon freiwillig?
Linksjugend Sachsen