17.08.2009

Zu Gast in der Wechselwähler-WG

Eine Initiative der Netzdemokraten

Die Wechselwähler-WG hat ein bisschen was von einer Fernbeziehung. Die Woche über kommunizieren die WG-Bewohner/-innen virtuell per Internet. Nur am Sonntag kommen sie in Berlin in einer quasi analogen WG zusammen. Bevor es gemeinsam ans Pizza-Verspeisen geht, wird erst mal eine Politikerin bzw. ein Politiker in die Mangel genommen. Am Sonntagmittag nach einem langen Abend beim Pearl Jam-Konzert hatte ich das Vergnügen, bei dieser WG eingeladen zu sein. Mein Fazit: Wer meint, Wechselwähler seien apolitisch, irrt. Zumindest die Bewohner/-innen dieser Wochenend-WG waren bestens informiert. Hatten unser Wahlprogramm und mein Buch gelesen und jede Menge Fragen und Nachfragen auf Lager. Mehr unter: www.wechsel-waehler.de/blog/

Schlagwörter

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
Prager Frühling - Magazin f�r Freiheit und Sozialismus