23.11.2016

Elixir für eine offene Stadtgesellschaft unterstützen

Vor einigen Monaten traf ich mich mit dem Verein Elixir Dresden, die ein integratives Wohn- und Kulturprojekt in Dresden schaffen wollen. Jetzt wird es ernst! Am 24.11. soll im Stadtrat entschieden werden, ob das Grundstück auf der Königsbrücker Straße 177a/119 verkauft werden soll, welches für das Projekt vorgesehen ist. Der Oberbürgermeister hält am Verkauf fest, daher hat die Gruppe eine Postkarten-Aktion mit persönlichen Statements gestartet. Auch ich habe eine Postkarte an ihn verfasst. Meine Nachricht an den Oberbürgermeister ist, dass dieses Projekt unterstützt werden muss, denn "... dieses Projekt steht für gelebte Demokratie!" und wäre ein Bereicherung für die Stadtgesellschaft!

Mehr Informationen zum Verein gibt es unter: http://www.elixir-dresden.de

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
linxxnet