27.07.2009

LINKE fordert Rentengerechtigkeit – Ablehnung absehbar

Beschämendes Abstimmungsverhalten vieler ostdeutscher Abgeordneter

Gerade in diesem Jahr, dem Jahr 20 nach der friedlichen Revolution, beklagen viele Politikerinnen und Politiker das immer noch fehlende Gemeinschaftsgefühl zwischen Ost- und Westdeutschen, stellen Sozialforscher eine noch immer stehende „Mauer in den Köpfen“ der Menschen fest. Nun: mich wundert dies nicht. So lange soziale Unterschiede zementiert werden – wie beim Thema Rente eben – und damit Lebensleistungen entwertet werden, wird man auf ein Gemeinschaftsgefühl lange warten können. Das folgende Video gibt einen Querschnitt der Debatte im Bundestag wieder.

Im unten angefügten Dokument können Sie sich informieren, wie Ihr(e) Wahlkreisabgeordnete(r) sich bei der namentlichen Abstimmung verhalten hat.

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
BAG Grundeinkommen