04.12.2015

KulturLoge sucht KulturPaten

Neue Gute Nachrichten aus Dresden

Am Freitag, den 29.11.2015 verlieh die Town & Country – Stiftung im Erfurter Kaisersaal ihre Stiftungspreise – einen für jedes Bundesland. Die Dresdner KulturLoge war in diesem Jahr mit ihrem Projekt für die kulturelle Teilhabe von Asylsuchenden Preisträg

Es ist nun schon vier Jahre her als ich in Berlin die KulturLoge, als Schlüssel zur Kultur für Menschen mit wenig Geld kennenlernte. Diese Idee fand ich so überzeugend, dass ich beschloss sie auch nach Dresden zu tragen. Und sie zündete – die Dresdner KulturLoge gibt es nun schon seit 3 Jahren und vermittelt inzwischen im Monat ca. 500 gespendete freie Plätze in Kultur- und Sportveranstaltungen an ca. 1.600 große und kleine Gäste. Im Sommer dieses Jahres kam mit dem Anwachsen der Flüchtlingszahlen eine neue Zielgruppe für die Angebote der KulturLoge dazu. Für Asylsuchende und Flüchtlingsfamilien können auch mit wenig Deutschkenntnissen Konzerte, Museumsbesuche oder Sportveranstaltungen zu wohltuenden Erlebnissen werden. Damit dies gelingt wird ein Netzwerk an Paten aufgebaut, die regelmäßig Flüchtlinge in Kultur- und Sportveranstaltungen begleiten. Dazu sucht die KulturLoge

  • KulturPaten für Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen

  • KulturPaten, die bereits Flüchtlinge über eine Organisation betreuen

  • KulturPaten für Gruppen, die bereits länger in Dresden leben, darunter auch minderjährige Flüchtlinge

Wer KulturPate werden möchte, sollte neben interkulturellem Interesse auch Lust und Zeit für ein längerfristiges Engagement für ein buntes Dresden mitbringen. Integration beginnt mit kleinen Schritten und - warum nicht mit Kunst, Kultur und Sport.

asyl@kulturloge-dresden.de

www.kulturloge-dresden.de

www.facebook.com/kulturloge.dresden

Ausdrucken | Seitenanfang

Neue Linke Mehrheiten
Corona
Wer flüchtet schon freiwillig
Prager Frühling - Magazin f�r Freiheit und Sozialismus