Mein Einkommen

Bezüge, Nebentätigkeiten und Spenden

Bezüge

Ich erhalte nach Abgeordnetengesetz eine Kostenpauschale von aktuell 4.123 € monatlich, die jährlich zum 1. Januar an die Lebenshaltungskosten angepasst wird. Diese verwende ich vollständig für meine politische Arbeit: zur Finanzierung meiner Büros (Miete und Nebenkosten Wahlkreisbüros, Inventar, Büromaterial, Literatur, Medien, Porto etc.), zur Erstattung von arbeitsbedingten Reisekosten meiner Mitarbeiter_innen (zu Konferenzen, Tagungen, Weiterbildungen etc.) bzw. für arbeitsbedingte Mehraufwendungen. Kosten, die über die Pauschale hinausgehen, können nicht steuerlich abgesetzt werden, denn es gibt für Abgeordnete keine "Werbungskosten".

Darüber hinaus erhalte ich seit dem 1. Januar 2015 monatlich eine Abgeordnetenentschädigung in Höhe von monatlich 9.082 € brutto (davon abzuziehen sind die Einkommensteuer und Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung). Bundestagsabgeordnete erhalten keine jährlichen Sonderzahlungen (Urlaubs- oder Weihnachtsgeld).

Für weitere Informationen klicken sie bitte hier.

Regelmäßigen Nebentätigkeiten gehe ich nicht nach. Im Zuge meines politischen Engagements werde ich aber gelegentlich publizistisch tätig. In diesem Zusammenhang habe ich für mein Buch "Ausverkauf der Politik: Für einen demokratischen Aufbruch" im Jahr 2008 ein einmaliges Honorar in Höhe von 10.000 Euro (brutto) erhalten. Dieses floss vorrangig in die Finanzierung des ehrenamtlich bestrittenen Magazins "prager frühling".

Für mein kürzlich beim Westendverlag erschienenes Buch "Wer flüchtet schon freiwillig" habe ich ein Honorar und eine Gewinnbeteiligung vom Verlag angeboten bekommen. Diese habe ich nicht angenommen, sondern stattdessen Regelungen für Spenden an die Hilfsorganisation medico sowie an Projekte der Flüchtlingssolidarität wie die Dresdner ABC-Tische und Moabit hilft getroffen. Falls bei Buchlesungen Honorare anfallen, widme ich diese ebenfalls in Spenden für die im Buch erwähnten Initiativen um.

Neben meinem Bundestagsmandat bin ich Vorsitzende der Partei DIE LINKE. Dieses Amt übe ich ehrenamtlich aus und erhalte insofern dafür keine finanziellen Zuwendungen von Seiten der Partei DIE LINKE.

Spenden

a) Monatliche Spenden und Solibeiträge

  • 230 Euro für den Spendenfonds aller Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE
  • 1.150 Euro Spenden an Partei DIE LINKE

  • 500 Euro an Stadtverband DIE LINKE

  • 242 Euro Parteibeitrag an Partei DIE LINKE

  • 100 Euro für den Verein "Freundinnen und Freunde des prager frühling" e.V.

  • 50 Euro an Roten Baum Leipzig zur Unterstützung eines Ausbildungsverhältnisses

  • 20 Euro INKRIT Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus

  • 10 Euro Erwerbslosentreff im Linkstreff Wedding

b) zusätzliche Spenden in Höhe von ca. 300 Euro monatlich gebe ich darüber hinaus konkret auf Anfrage von lokalen Projekten oder für konkrete bundesweite Aktionen

Ausdrucken | Versenden | Seitenanfang

Termine

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

Linksjugend Sachsen