Politisches

  • 28.03.2017, Katja Kipping und Bernd Riexinger

    Reichtum umverteilen - ein gerechtes Land für alle

    Umverteilung ist mehr als das Verschieben von Geld von A nach B. Umverteilung ist die grundlegende Voraussetzung für soziale Gerechtigkeit. Gebührenfreie Bildung von der Kita bis zur Uni und alle Menschen vor Armut zu schützen, das ist nur mit Umverteilung machbar. Mehr
  • 27.03.2017, Katja Kipping und Bernd Riexinger

    Zum 60. Jahrestag muss sich die EU neu begründen

    Katja Kipping und Bernd Riexinger: „Eine von Bundeskanzlerin Merkel und Bundesfinanzminister Schäuble favorisierte „EU der verschiedenen Geschwindigkeiten“ ist der falsche Weg. Mehr
  • 25.03.2017

    Diskussionspapier Arbeit (und Leben) 4.0

    Diskussionspapier: Arbeit (und Leben) 4.0 Die Bundestagsfraktion DIE LINKE hat diese Woche in ihrer Fraktionssitzung über Arbeit und Digitalisierung debattiert. Grundlage dazu bildete das von der AG Digitalisierung erstellte Diskussionspapier „Arbeit (und Leben) 4.0“. Mehr
  • 22.03.2017

    Emanzipatorisches Grundeinkommen und sozialökologische Transformation aus der Sicht der europäischen Linken

    Emanzipatorisches Grundeinkommen und sozialökologische Transformation aus der Sicht der europäischen Linken Mehr
  • 22.03.2017

    Grundeinkommen als Demokratiepauschale

    Grundeinkommen als Demokratiepauschale. Absicherung sozialer Freiheit und ökonomischer Macht aller Menschen Katja Kipping, 2016 (deutsch/englisch) Inhalt 1. Soziale Freiheit und Demokratie – radikaldemokratische Zugänge zum Grundeinkommen 2. Ökonomische Macht für alle – Grundeinkommen und demokratische Institutionen 3 ... Mehr
  • 22.03.2017

    Anlässlich des Weltwassertages - höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit

    Mehr als eine halbe Milliarde Menschen auf der Welt müssen nach einer neuen Studie Tag für Tag ohne sauberes Wasser auskommen. Täglich sterben weltweit 800 Kinder unter fünf Jahren wegen Durchfalls – aufgrund von schmutzigem Wasser, miserabler sanitärer Anlagen oder unzureichenden hygienischen Verhältnissen. Es ist höchste Zeit für ökologische Gerechtigkeit. In einer globalisierten Welt lassen sich wirtschaftliche, ökologische und soziale Probleme nicht voneinander trennen.
 Mehr
  • 17.03.2017

    Equal Pay Day 2017

    Es ist schockierend, dass es 2017 in Deutschland immer noch einen Equal Pay Day geben muss. Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Stattdessen liegen Frauen nach wie vor mit 21 Prozent hinter den Löhnen und Gehältern von Männern. Mehr
  • 16.03.2017

    Zum Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden

    Zum Ergebnis der Parlamentswahl in den Niederlanden erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: Ich möchte der Sozialistischen Partei (SP) herzlich zu ihrem guten Wahlergebnis gratulieren und freue mich sehr über das gute Abschneiden des gesamten links-grünen Spektrums. Mehr
  • 14.03.2017

    Zur aktuellen Debatte um Hasskriminalität und Falschnachrichten in sozialen Netzwerken

    Soziale Medien stellen ohne Frage ungeahnte Möglichkeiten der Kommunikation dar. Dabei darf nicht außer Acht gelassen werden, dass es Gefahren der bewussten Fehlinformation, Fake News, und Hasskommentare, Hate Speech, gibt, die in ihrem Ausmaß, die öffentliche Meinung beeinflussen zu können, oftmals unterschätzt oder fehleingeschätzt werden. Gerade im Wahljahr wird das ein zentrales Thema sein. Mehr
  • 10.03.2017

    „Wir sind Menschen wie ihr. Wir haben ein Recht darauf, zu lernen und zu leben!“

    Lektion in punkto Menschenrecht Alles was er will, ist einen Beruf erlernen und davon leben. „We are humans as you. We have the right to learn and to live.“ Wir sind Menschen wie ihr. Wir haben ein Recht darauf, zu lernen und zu leben – richtet sich Arasch an uns. Wir stehen in den Lagerhallen, den so genannten „baracks“, in denen sich 500 bis 1 ... Mehr
  • 10.03.2017

    Rede zum Umgangsmehrbedarf

    Wir LINKE wollen, dass alle Kinder einen guten Start ins Leben haben. Deshalb haben wir heute eine Maßnahme zur Abstimmung gestellt, die die Situation von sehr vielen Kindern verbessert. Es geht um Kinder, deren Eltern getrennt leben und auf Sozialleistungen angewiesen sind. Da nicht alle Abgeordneten der Regierungsfraktionen verstehen, warum das so wichtig ist, erkläre ich ihnen gern was ein „Umgangsmehrbedarf“ ist. Mehr
  • 10.03.2017

    EU-Neustart für den Kampf gegen rechte Ideologien

    Der Kampf gegen rechte Ideologien und Gewalt kann nur gewonnen werden, wenn die EU einen europäischen Neuanfang wagt. Hierfür braucht es einen klaren Bruch mit der bestehenden Politik, die auf Kapitalfreiheit und Sozialabbau setzt und Demokratie und Freiheitsrechte als nationale Accessoires missachtet. Wer über Menschenrechte und Demokratie spricht, der darf über Abschottung und Aufrüstung nicht schweigen. Mehr
  • 09.03.2017

    Rede zum Frauenkampftag 2017: Wider den gläsernen Decken

    Die Wurzel der Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern liegt in der ungleichen Verteilung der Tätigkeiten zwischen Männern und Frauen. Erwerbs- und Care-Arbeit müssen gerechter zwischen Männern und Frauen geteilt werden. Anlässlich des Frauentages können wir feiern, dass die Frauenbewegung bisher viel erkämpft hat. Es gibt aber noch viel zu tun: Unsere Kämpfe gegen Geschlechtergerechtigkeit richten sich nicht gegen Männer; vielmehr geht es um ein gutes Leben für alle. Mehr
  • 08.03.2017, Katja Kipping und Bernd Riexinger

    Frauentag 2017: Auf dem Weg zur Gleichberechtigung bleibt noch viel zu tun

    Die Frauenbewegung hat viel erreicht. Dennoch zeigt ein Gutachten für den zweiten Gleichstellungsbericht die ungerechte Verteilung der Tätigkeiten zwischen den Geschlechtern: Frauen leisten täglich 52 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer. Sie kümmern sich um die Kindererziehung, um die Pflege von Angehörigen, um die Hausarbeit oder engagieren sich ehrenamtlich. Mehr
  • 07.03.2017

    EU kriminalisiert Notleidende, Ungarn beschließt Internierung von Geflüchteten.

    „Die EU darf bei Abschied von Menschlichkeit, Recht und zivilisatorischen Grundwerten nicht weiter untätig bleiben“, fordert die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Katja Kipping. „Das EU-Recht verpflichtet offenbar nicht zum Schutz der Menschenwürde. Wieder einmal zeigt sich der doppelzüngige Charakter der EU: Während ihre Repräsentanten die Einhaltung der Menschenrechte in der Welt anmahnen, sorgt sie nicht dafür, dass Menschen, die vor Verfolgung und Folter fliehen, humanitäre Visa in einem EU-Mitgliedstaat erhalten.“ Mehr
  • 07.03.2017

    Gerechtigkeit ist kein #Schulzzug, sondern eine Frage der Glaubwürdigkeit.

    Der Beschluss des Parteivorstands der SPD zur sogenannten „Reform“ der Agenda 2010 ist eine herbe Enttäuschung. Wer hier auf eine menschlich-soziale Wende für tatsächlich mehr Gerechtigkeit hoffte, der wurde bestenfalls mit einer grotesken Mini-Reform belohnt. Mehr
  • 03.03.2017

    Für die Zukunft streiten

    Es gilt das gesprochene Wort. Ich freue mich, dass wir heute den 7. Clara-Zetkin-Preis an die Aktivistinnen von Ciocia Basia überreichen. Mit ihrer Arbeit geben sie vielen Frauen Hoffnung und helfen konkret, wenn es darum geht, eine ungewollte Schwangerschaft zu beenden. Polen hat europaweit eines der schärfsten Abtreibungsgesetze ... Mehr
  • 01.03.2017

    Wider den Katzenjammer an den Tagen danach: Eine starke LINKE als Garant für eine menschlich-soziale Wende

    Liebe Genossinnen, liebe Genossen, verehrte Gäste, Wir kommen heute nicht umhin, über einen sehr speziellen Mann zu reden. Einen Mann, der bekannt ist für seine Breitbeinigkeit seine verbalen Ausfälle, seine abstrusen Ideen, für sein diskriminierendes Gequatsche und für Sätze, die man sonst nur bei Rechtspopulisten hört ... Mehr
  • 17.02.2017

    Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher*innen nehmen zu

    Letzte Woche habe ich die Bundesregierung nach den Zahlen der Hartz-IV-Sanktionen von 2016 gefragt. Ihre Antwort ließ mich die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Demnach ist die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Beziehende im Vergleich zum Vorjahr erneut angestiegen. Monatlich wurden im Durchschnitt 134 ... Mehr
  • 15.02.2017

    Angleichung der Ost-Renten bis 2025 auf Kosten der Beschäftigten

    Das Bundeskabinett hat heute die Gesetzentwürfe von Sozialministerin Andrea Nahles zur Erwerbsminderungsrente und zur Ost-West-Rentenangleichung gebilligt. Die Angleichung der Ost-Renten soll bis 2025 abgeschlossen sein. Dazu erklärt Katja Kipping, Vorsitzende der Partei DIE LINKE: Die Angleichung ... Mehr
Blättern:

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

Blockupy