Schlagwort: Antifaschismus

  • 04.03.2016

    Laudatio auf die Initiative #ausnahmslos

    Ich habe heute die Ehre, den Initiator*innen des Aufrufs #ausnahmslos den Clara-Zetkin-Ehrenpreis zu überreichen. Ein Schulterschluss zwischen Feminismus und Anti-Rassismus #ausnahmslos steht für den Schulterschluss von Feminismus und Antirassismus. Dieser Schulterschluss war gerade nach den Ereignissen in der Silvesternacht von besonderer Bedeutung ... Mehr
  • 17.01.2013

    Seltsame Zustände

    Es macht einen wieder einmal wütend und fassungslos, was sich am Dresdner Landgericht abspielt. "Günstiger" Weise natürlich ein paar Wochen vor dem 13. Februar. Ein Kommentar zur Dresdner Exempel-Rechtssprechung. Mehr
  • 09.03.2012

    Beate Klarsfeld in Dresden

    Neun Tage vor der Wahl für das Amt zur Bundespräsidentschaft war die Kandidatin der LINKEN zu Besuch in Dresden. Es war ein schöner, besinnlicher Tag. Mehr
  • 24.01.2012

    Gut aufgehoben?

    Eigentlich dachte ich, ich hätte mich im Leben bislang immer gut verhalten. Ich bin Pazifistin und habe weder jemanden geschlagen, noch dies gefordert oder gutgeheißen. Eine freundliche Welt, in der alle prima miteinander auskommen, ist mir wichtiger, als Aktienkurse und Grundbesitz - aber irgendjemand vermutet trotzdem, ich sei gefährlich und müsse beobachtet werden. Mehr
  • 05.10.2011

    Strafverfolgung endlich einstellen

    Zum Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages bezüglich der Strafverfolgungen im Zusammenhang mit den Anti-Naziprotesten in Dresden erklärt die Dresdner Bundestagsabgeordnete Katja Kipping: Mehr
  • 05.10.2011

    Dresdner Staatsanwaltschaft muss Strafverfolgung endlich einstellen!

    Die sächsischen Verfassungsrichter hatten das Sächsische Versammlungsgesetz rückwirkend zum 20. Januar 2010 für verfassungswidrig erklärt. Ich fordere die Einstellung aller mit den Anti-Nazi-Protesten im Zusammenhang stehenden Strafverfahren. Mehr
  • 07.04.2011

    Schwarz-Gelber Verfolgungswahn

    18 Jahre erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit sind für die Dresdner CDU und FDP noch lange kein Grund, nicht ihre parteipolitischen Spielchen zu treiben und einen unliebsamen Jugendverein mit absurden Vorwürfen zu diskreditieren. Mehr
  • 03.03.2011

    Dresdner CDU betreibt beschämende Rufmordkampagne

    Zum Eilantrag der CDU-Fraktion im Dresdner Stadtrat erklärt die Dresdner Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Katja Kipping: Mehr
  • 14.02.2011

    Stadtverwaltung kann sich nicht aus der Verantwortung stehlen

    Die Dresdner Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Katja Kipping, fordert die Dresdner Stadtverwaltung zu einer erneuten Menschenkette am 19. Februar auf und erklärt dazu folgendes: Mehr
  • 31.01.2011

    Mobilisieren gegen Naziaufmarsch

    Bange machen sowieso nicht. Heute waren wir in der zugigen Dresdner Innenstadt, Frost war und Smog auch. Alles der doofen Nazis wegen! Das Leben könnte so schön sein... Mehr
  • 18.01.2011

    Plakatieren gestartet...

    Kaum ist die schöne Weihnachtsferienzeit vorbei, muss man sich mit dem allerverdrießlichsten Thema beschäftigen, welches Dresden so bietet: Der Bodensatz von Hitlers Reste-Rampe heuchelt sich jeden Februar durch die Stadt... Mehr
  • 14.12.2010

    Bündnis Dresden Nazifrei macht mobil

    Wie schön könnten die Winterferien sein, vor allen Dingen, wenn man sie ungestört genießen könnte. Vorläufig geht das in Dresden leider nicht... Mehr
  • 10.06.2010

    Warum Luc Jochimsen?

    Die öffentliche Meinung war schnell gefasst: DIE LINKE will Gauck nicht wählen, weil sie mit der Aufarbeitung ihrer Vergangenheit noch nicht fertig ist. Mehr
  • 27.05.2010

    Unterstützung für Brandenburg Nazifrei

    Brandenburg Nazifrei - Kein Ort für rechte Propaganda Zwischen dem 29. Mai und dem 10. Juli will die neonazistische "Kameradschaft Märkisch Oder Barnim" (KMOB) im Nordosten Brandenburgs demonstrieren. Wir nehmen nicht hin, dass Nazis ihre populistische und menschenverachtende Propaganda in unseren Städten verbreiten. Mehr
  • 27.05.2010

    Am Grab von Walter Benjamin

    ... Mehr
  • 14.02.2010

    Wir sind keine Extremisten!

    Endlich! Am 13. Februar 2010 ist es erstmalig gelungen, den Naziaufmarsch in Dresden zu stoppen, mit friedlichen Blockaden. Einer der Blockadepunkte befand sich auf dem Albertplatz, dem Tor zur Dresdner Neustadt. Mehr
  • 20.01.2010

    Kriminalisierung des zivilen Ungehorsams

    Am 19. Januar wurde das in der Landesgeschäftsstelle der sächsischen LINKEN gelegene Info-Büro des Bündnisses "Dresden-Nazifrei!" von der Polizei durchsucht. Plakate und ein Laptop wurden beschlagnahmt. Mehr
  • 19.01.2010

    Dresdner Staatsanwaltschaft verschafft Naziszene Triumph

    ... Mehr
  • 09.11.2009

    Politisch korrekt strafbar machen!

    Nazidreck gehört entfernt - überall auf der Welt! Wenn die Behörden einer Landeshauptstadt dazu nicht in der Lage sind, muss man selbst Hand anlegen. Mehr
  • 06.11.2009

    Kipping greift zur Malerrolle

    Nachdem seitens der Oberbürgermeisterin keinerlei Reaktion auf meine Bitte zur Beseitigung der Schmierereien auf der Hamburger Straße erfolgte, werde ich nun selbst tätig werden. Mehr
Blättern:
  • 1
  • 2

Termine

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

Institut Solidarische Moderne