12.08.2015

... Ralph Boes

Ich habe heute Abend Ralph Boes bei seinem öffentlichem Sanktionshungern am Brandenburger Tor besucht und mich länger mit ihm unterhalten. Seit 43 Tagen nimmt er kein Essen zu sich. Es macht mich wütend zu sehen, dass jemand in Folge des entwürdigenden Sanktionsregimes nur noch den Weg sieht zu hungern. Beeindruckend zu sehen war auch die Anteilnahme - sogar aus Freiburg kamen Unterstützer*innen.
Obwohl ich auch aus vielen Zuschriften und Gesprächen mit Hartz4-Beziehenden um die grausame Praxis der Sanktionen weiß, habe ich Ralph gebeten sein Sanktionshungern zu beenden. Gleichzeitig wäre es an der Zeit, dass auch die Sozialministerin Andrea Nahles das Gespräch mit ihm sucht. Sie hat hier auch die politische Verantwortung für ein Menschenleben.

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden | Seitenanfang

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

Blockupy