26.11.2013

Inge Hannemann hat eine Petition gegen Hartz-IV-Sanktionen gestartet

Es reicht! Endlich die Sanktionen bei Hartz IV und bei der Sozialhilfe abschaffen!

Die bekannte Aktivistin gegen Hartz IV, Inge Hannemann, hat eine Petition beim Deutschen Bundestag eingereicht:

"Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Paragrafen im Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Grundsicherung für Arbeitsuchende, § 31 bis § 32 SGB II) und im Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Sozialhilfe, §39a SGB XII) ersatzlos zu streichen, die die Möglichkeit von Sanktionen bzw. Leistungseinschränkungen beinhalten."

Die Petition, die bereits nach fünf Tagen 14.000 Unterstützerinnen und Unterstützer gefunden hat, kann hier https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.html bis zum 18.12.2013 online unterzeichnet werden.

Wenn die Petition bis dahin 50.000 Unterstützungen gefunden hat, kann das grundrechtswidrige Sanktionsregime endlich auch im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages öffentlich skandalisiert werden.

Die Petition kann auch mit Unterzeichnungen auf Papierformularen unterstützt werden. Hier das Formular:
http://altonabloggt.files.wordpress.com/2013/11/ersatzlose-streichung-sanktionen-leistungseinschrc3a4nkungen-sgb-ii-und-sgb-xii.pdf (Frist - 11.12. 2013 - zur Zurücksendung an Inge Hannemann beachten!)

Bitte unterstützt Inge online und offline bei der Sammlung. Es wäre toll, wenn sie den Abgeordneten des Bundestages die unwürdige Sanktionspraxis darstellen kann.

Schlagwörter

Ausdrucken | Versenden | Seitenanfang

Termine

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

Blockupy