09.03.2017

... dem Deutschen Mieterbund

Heute habe ich mich mit Herrn Rips, Herrn Siebenkotten, Herrn Bentrop und Herrn Ropertz vom Deutschen Mieterbund getroffen. In unseren mieten- und wohnungsbaupolitischen Forderungen konnten wir große Übereinstimmungen feststellen. Neu war das nicht, denn die Zusammenarbeit zwischen der LINKEN und dem Deutschen Mieterbund läuft schon lange sehr gut. Einig waren wir uns vor allem in den Fragen des Sozialen Wohnungsbaus (es müssen dringend mehr Sozialwohngen geschaffen werden!), der Gemeinnützigkeit und in der Abschaffung des Modernisierungsumlage (derzeit dürfen 11% der Kosten bei Modernisierungen auf die Miete umgelegt werden). Um in der Mietenpolitik voranzukommen müssen wir von allen Seiten Druck machen, damit es was wird. Der Deutsche Mieterbund ist hier ein wichtiger Bündnispartner.

Ausdrucken | Versenden | Seitenanfang

Community

Wer flüchtet schon freiwillig
Manifest LWdZ
Dassmussdrinsein
Mitmachen

Freunde

BAG Grundeinkommen