Hamburger Landgericht zu Spiegel-Berichten

[25.06.2014] Heute hat das Hamburger Landgericht in Sache der Berichterstattung des "Spiegel" über mich entschieden. In einer einstweiligen Verfügung (AZ.: 324 O 377/14), ist es dem "Spiegel" unter Androhung eines Ordnungsgeldes in Höhe von 250.000,- Euro untersagt, durch Berichterstattung den Eindruck zu erwecken, dass: - die Konzepte ("No-Go-Papier" sowie "Fahrplan Ablösung Raju Sharma", Anm ... Mehr

Community

Mitmachen Sachsen

Freunde

BAG Grundeinkommen